________________
 HOME
________________
 Die wahre
.Geschichte

________________
 Über unseren Film
________________
 Inhalt des Films
________________
 Die Idee hinter
.unserer Produktion

________________
 Unser Konzept und
.was SIE damit zu
.tun haben

________________
 Unterstützen Sie
.uns UND
 verdienen Sie
.dabei

________________
 Weitere
.interessante
.Punkte

________________
 DOWNLOADS
________________
 Über den
 ausführenden
 Produzenten

________________
 Kontakt
________________
 Impressum
________________

Über den ausführenden Produzenten

Mein Name ist Christian Bey.

Mit dem Filmgeschäft bin ich seit meinem sechsten Lebensjahr verbunden. Bis zu meinem 12. Lebensjahr stand ich in 9 Filmen vor der Kamera, 6 davon mit Hauptrolle. Zeitgleich begann ich 1977 mit Synchronsprechen. Ein Jahr stand ich im Residenztheater München auf der Bühne ("Der Bauer als Millionär" unter der Leitung von Kurt Meisel, Rolle "Amor"), eineinhalb Jahre in den Kammerspielen München ("Tod in Berlin", "Maria Magdalena").
Kurz vor meinem Abitur begann ich auch Dialogbücher im Synchronbereich zu übersetzen und zu schreiben.

Nach meinem Abitur habe ich an der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert (Theaterwissenschaft, Nebenfächer Psychologie und Psycholinguistik, im Doppelstudium Germanistik). Abgeschlossen habe ich mit einem Magister in Theaterwissenschaft, das Germanistikstudium habe ich nach der Zwischenprüfung abgebrochen, da die Studiengeld-Politik der Münchner Universität zu dieser Zeit "der Realität ein wenig entrückte". Studenten, die bewiesen haben, dass Sie ein Studium abschliessen können wurden damit bestraft, für ein schon begonnenes Zweitstudium, welches eigentlich die Berufschancen erhöhen sollte, einen hohen dreistelligen Betrag pro Semester zahlen zu müssen.

Weiterhin ständig im Synchron tätig habe ich seitdem ebenfalls als Veranstalter, Eventmanager und DJ (Pseudonym: Chris Blues) gearbeitet, "nebenbei" noch eine Nightlife-Internet-Seite für München aufgebaut, sowie einen Internet-DVD-Shop betrieben.

Seit zwei Jahren baue ich nun die GRISBY MEDIA auf, die sich mit Produktion und Service im Medienbereich beschäftigt. Vom Webseitendesign über Eventmanagement, von  Theaterproduktionen bis hin zu Filmproduktionen und dem "Drumherum" dazu (Versicherungen, Drehgenehmiggungen, Drehbuchentwicklung), aber auch die Unterstützung junger schreibender Talente - all das ist das Betätigungsfeld der GRISBY MEDIA.

Und nun ist es eben soweit: der erste grosse, abendfüllende Spielfilm wird von der GRISBY MEDIA produziert.
Fuß links Fuß rechts